Search
Please choose your country: Deutsch Englisch french
SSL
128 BIT Verschlüsselung aktiviert, Sie sind in einer sicheren zone.
Languages
Deutsch Englisch french
Categories
Highlights  more
ESU 53611 LokPilot Standard DCC, 8-pol. Stecker nach NEM 652
ESU 53611 LokPilot Standard DCC, 8-pol. Stecker nach NEM 652
17,80 €
[incl. 19% VAT]
Search
 
Bestsellers
1
ESU 51990 Dampf-Rauch Destillat 125 ml Flasche
ESU 51990 Dampf-Rauch Destillat 125 ml Flasche
2
ESU H0 41000 Universalkupplung, EEE, Waggons 10er Set
ESU H0 41000 Universalkupplung, EEE, Waggons 10er Set
3
ESU DC/AC H0 31120 Ellok 194 108 DB Ep.IV Sound+Pantoantrieb
ESU DC/AC H0 31120 Ellok 194 108 DB Ep.IV Sound+Pantoantrieb
4
ESU 54678 Raucherzeuger klein (Spur Null), für LokSound XL V4.0
ESU 54678 Raucherzeuger klein (Spur Null), für LokSound XL V4.0
5
ESU - DC H0 31041 Dieseltriebwagen VT 858 Ep.II Sound u. Rauch
ESU - DC H0 31041 Dieseltriebwagen VT 858 Ep.II Sound u. Rauch

Mitglied im Händlerbund

 

 

unsere Logistikpartner

 

 

      

      

Product Information
Previous product Product 9 of 15 Next product in category ESU H0 Engineering edition Lok´s  ESU H0 Engineering edition Lok´s
ESU DC/AC H0 31122 E94, E94 035 grau Ep II Sound+Pantoantrieb
ESU

ESU DC/AC H0 31122 E94, E94 035 grau Ep II Sound+Pantoantrieb

Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
Review(s): 
No reviews available 
Product Number:  
esu31122
Free shipping:
This product is shipped free within Germany
Delivery time:
<strong>Tuesday 28 May, 2019</strong>
In stock Delivery time 5-7 days!
Tuesday 28 May, 2019
429,00 €
[incl. 19% VAT]
  
Modell Gehäuse und Chassis aus Metall
  Kleinteile aus Messing und Kunststoff separat angesetzt
  Freistehende Griffstangen und Laternen
  Federpuffer
  Kulissengeführter Kupplungs-Normschacht nach NEM 652
  Motorgestütztes Heben und Senken der Dachstromabnehmer
  Zwei Glockenankermotoren mit Schwungmasse
  Vier Achsen über Kardan und Schneckengetriebe angetrieben
  Vier Haftringe
  Universalelektronik
  Lichtwechsel weiß/rot, Führerstandbeleuchtung, Rangierbeleuchtung
  Steuerung durch ESU-LokSound V4.0 M4 Decoder mit hochwertigem Lautsprecher
  Kurvensensoren
  „PowerPack“-Speicherkondensator für unterbrechungsfreie Spannungsversorgung
  Länge über Puffer 213,8 mm
  Mindestradius 360 mm

 

Den wegen ihrer gelenkigen dreiteiligen Bauweise oft auch als deutsche Krokodile bezeichneten Sechsachsern setzt ESU jetzt in H0 ein Denkmal. Das ESU-Modell besitzt ein feinst detailliertes Metall-Gehäuse und auch aus Metall gefertigte Vorbauten. Zahlreiche separat angesetzte Teile aus Metall und Kunststoff bringen den mächtigen Eindruck des Vorbild im Modell rüber. Am Metall-Chassis finden sich die epochengerechten Unterschiede zwischen den Loks natürlich wieder. Markant sind die unterschiedliche Anzahl  der Sandkästen, die Nachbildung von Holz- und Metalltritten auf dem Dach und natürlich die Bauart der Lampen. Dass die Lampen freistehend ausgeführt sind, versteht sich. Die filigranen Stromabnehmer lassen sich von der Zentrale aus ferngesteuert einzeln heben und senken. Separat lassen sich Rangierbeleuchtung (einzelne Lampe auf beiden Seiten) und eine Führerstandbeleuchtung schalten. Ein Highlight der Epoche-IV-Lok sind die im Original von der DB in Fahrtrichtung rechts nachgerüsteten Anfahrlampen an den äußeren Enden des mittleren Rahmenteils, die sich separat schalten lassen. Die Lokomotive ist außerdem mit Sensorik für situationsbezogene Geräusche in Kurven, einem LokSound V4.0 M4-Decoder mit zwei Lautsprechern und einem Energiespeicher ausgestattet, der auch bei verschmutzten Schienen oder langen Weichenstraßen für einen sicheren Betrieb sorgt. Dank RailCom Plus®-Funktionalität meldet sich die Lok an passenden Zentralen (z.B. ESU ECoS) automatisch an. Die bei anderen ESU-Loks bewährte Universalelektronik mit Steckschleifer und Universalradsätzen finden Sie auch in der E94. Der LokSound-Decoder bringt natürlich die Original-Fahrgeräusche der E94 zu Gehör. Damit genügend Raum für den Lautsprecher und dessen Schallkapsel bleibt, steckt je ein kompakter Glockenankermotor mit Schwungmasse in jedem Drehgestell und treibt jeweils zwei Achsen an. Vier Haftreifen sorgen dafür, dass die Lok ihre Kraft auch auf die Schienen bringt. Für eine perfekte Stromabnahme sind die Mittelachsen gefedert ausgeführt.

Die mächtigen E-Loks der Baureihe E94 ließ die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) als stärkere und schnellere Nachfolger der E93 entwickeln. Die Lieferung begann erst 1940, also zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Da die E94 als kriegswichtige Baureihe (KEL 2) keinem Lieferstopp unterlag, entstanden bis Kriegsende 146 Exemplare der 3300 kW starken und 90 km/h schnellen Sechsachser. Bereits ab 1946 baute man bereits angearbeitete Maschinen fertig und die DB stellte bis 1956 weitere 49 Loks in Dienst. Die letztgebauten 23 Loks wiesen eine Leistung von 4680 kW auf, waren ab 1968 für 100 km/h zugelassen und wurden wegen der markanten technischen Unterschiede als Unterbaureihe E94.2 (später 194.5) geführt. 44 Loks verblieben in Österreich, rollten dort als Reihe 1020 und wurden von den ÖBB in den 1960er-Jahren stark umgebaut. Die meisten der auf dem Gebiet der sowjetischen Besatzungszone verbliebenen E94 wurden in die Sowjetunion abgefahren und erst 1952 an die DR zurück gegeben. Die se ließ 23 Exemplare aufarbeiten und setzte sie vorwiegend im schweren Güterzugdienst, aber auch immer wieder vor schweren Schnellzügen ein. Die Domäne der DB-E94 (später 194) war ebenfalls der schwere Güterverkehr, doch waren die schweren Loks als Füllleistungen auch Nahverkehrszügen vorgespannt, die gelegentlich nur aus zwei Umbauwagenpärchen bestanden, die Lok also somit schwerer war, als die Wagengarnitur. Die DB verzichtete ab 1985 auf ihre Krokodile, während die DR bis 1990 und die ÖBB sogar bis 1995 den zuverlässigen Loks vertrauten. 15 E94 und 18 Exemplare der 1020 blieben erhalten, von denen einige heute nicht nur betriebsfähig sind, sondern für Privatbahnen fast täglich im harten Güterzugeinsatz stehen.

Mit der V200.0 rollt unbestreitbar der Diesellok-Klassiker der DB auf die H0-Modellbahn. Wie Sie es von ESU gewohnt sind, bietet unser Modell eine Vielzahl optischer und technischer Highlights. Lassen Sie uns zunächst einen kurzen Rundgang um die Lok machen. Befriedigt werden Sie feststellen, dass sich die vielfältigen Rundungen des Originals auch am Modell wiederfinden, das weitgehend aus Metall besteht. Erstmals wurde das für die MaK-Loks typische flache „V“ umgesetzt. Durch die vorbildgerecht großen Führerstandfenster erspähen Sie einen weitgehend eingerichteten mehrfarbig ausgeführten Führerstand.

Die Epoche-III-Maschine weist alle typischen Merkmale der Ursprungsausführung auf und rollt darum mit erhabenen Zierleisten, Bundesbahn-Schriftzug, Wassertaschenklappen und abgedeckten Einfüllstutzen für Diesel und Heizöl an.
Die  Epoche-IV-Lok 220 022 ist keineswegs nur eine Farbvariante, sondern weist vorbildentsprechende Formänderungen wie bespielsweise offene Einfüllstutzen oder Anschlüsse für den Grenzwertgeber beim Tanken auf. Auch die SBB- und die Brohltalbahn-Lok weisen die typischen Formänderungen auf.

Allen Versionen gemein ist der erstmals bei einem H0-Modell realisierte teilweise freie Durchblick im Maschinenraum, der den Blick auf Armaturen ermöglicht. Eine schaltbare Maschinenraumbeleuchtung gehört bei Ihrem ESU-Modell natürlich zur Serienausstattung. Wenn Sie die Lok mal aufs Dach legen, werden Sie einen selbst in größeren Maßstäben bislang unerreichten Detaillierungsgrad feststellen.

Die V200 begeistert neben gestalterischen Werten natürlich auch mit ihrem umfangreichen Technik-Paket: So ist die Lokomotive mit zwei separat schaltbaren lastabhängigen Raucherzeugern, Sensorik für situationsbezogene Geräusche in Kurven und in Weichenstraßen, einem LokSound V4.0M4-Decoder mit zwei Lautsprechern und einem Energiespeicher ausgestattet, der auch bei verschmutzten Schienen oder langen Weichenstraßen für einen sicheren Betrieb sorgt. Dank RailCom Plus® und M4-Protokoll meldet sich die Lok an passenden Zentralen (z.B. ESU ECoS oder Märklin® Central Station) automatisch an. Eine komplette Lichtanlage inklusive Führerstandsbeleuchtung, Führerpultbeleuchtung, Maschinenraumbeleuchtung und Rangierbeleuchtung mit warmweißen LEDs runden die technische Ausstattung ab.

Rahmen und Gehäuse des Modells bestehen aus Metall und ermöglichen dank eines Gewichts von gut 500 g eine vorbildgerechte Zugkraft. Eingebettet in einen Metallrahmen sitzt ein bärenstarker fünfpoliger Präzisionsmotor mit schräg genuteter Wicklung und geräuschoptimiertem Kommutator – entwickelt von ESU. Dieser gibt seine Kraft, gebändigt durch zwei dicke Schwungscheiben über ein Schnecke-/Stirnradgetriebe an drei Achsen weiter.

Die bei anderen ESU-Loks bewährte Universalelektronik mit Steckschleifer und Universalradsätzen finden Sie auch in der V200. Der LokSound-Decoder bringt die Original-Geräusche eines Maybach MD 650 Dieselmotors beziehungsweise bei der Brohltalbahn-Lok den Caterpillar-Sound zu Gehör. Damit der Betrieb mit der V200 auch akustisch zum Erlebnis wird, haben wir die Lüftergitter in der Dachschräge durchbrochen ausgeführt.

There are currently no product reviews.

Be first to rate this product. Would you like to add your review?

All smartphone infos:

Scan and go. Get all this information on your smartphone.
Login
Email Address

Password
 
New account
Forgotten your password?
Shopping Cart [Open]  more
0 items

Schnäppchen
 
herpa H0 024792 GAZ 69 olivgrün / olive-green herpa H0 024792 GAZ 69 olivgrün / olive-green
 
Fleischmann N 20021 Innenbeleuchtung für Reisezugwagen Fleischmann N 20021 Innenbeleuchtung für Reisezugwagen
 
Liliput H0 230138 Wagen-Set „BVZ“, 2-teilig, DRB Epoche II Liliput H0 230138 Wagen-Set „BVZ“, 2-teilig, DRB Epoche II
 
Liliput N 265779 Transportwagen für Blechcoils, DB AG, gealtert Liliput N 265779 Transportwagen für Blechcoils, DB AG, gealtert
 
Liliput H0 235779 Transportwagen für Blechcoils DB AG Ep.V gealt Liliput H0 235779 Transportwagen für Blechcoils DB AG Ep.V gealt
Specials  more
Add to favourites
Click to add to favourites!
What's New?  more
Roco ~ AC gealtert H0 79754 E-Lok BR 185.2, DB AG Epoche VI
Roco ~ AC gealtert H0 79754 E-Lok BR 185.2, DB AG Epoche VI
178,85 €
Whos online?
At present
 120 visitors
 online.
Manufacturer Info
ESU
Other products
Notifications  more
NotificationsNotify me of updates to ESU DC/AC H0 31122 E94, E94 035 grau Ep II Sound+Pantoantrieb

You can unsubscribe the newsletter anytime in"your account".
Information
Privacy Notice
Types of payment
Email Inquiry
My account
My orders
My invoices
Conditions
Revocation terms & Form
Privacy
Shipping
Payment
Contact
Imprint

All rights reserved
All prices include VAT plus shipping costs 

 A reproduction of parts and pictures of our store, if only in excerpts requires permission from behr-mobile "